Was sich jeder Hund merken sollte

 

 

  • Ich werde nicht "Festbeißen und Totschütteln" mit Vaters Unterhosen spielen, wenn er auf der Toilette sitzt.
  • Der Mülleimer ist kein Dieb.
  • Ich werde nicht plötzlich aufstehen, wenn ich unter dem Couchtisch liege.
  • Ich werde meine Spielzeuge nicht hinter den Kühlschrank rollen.
  • Ich muss mir das Regenwasser aus dem Fell schütteln, BEVOR ich ins Haus gehe.
  • Ich werde das Katzenfutter nicht fressen - weder bevor, während oder nachdem die Katze es gefressen hat.
  • Ich werde nicht nach der letzten sauberen Stelle des Teppichs suchen, wenn ich mich übergeben muss.
  • Ich werde mich nicht im Auto übergeben.
  • Ich werde keine Socken mehr ankauen und sie danach im Garten vergraben.
  • Ich werde meine Menschen nicht mehr wecken, indem ich meine kalte, feuchte Nase unter die Bettdecke schiebe.
  • Ich werde die Zahnbürste meines Menschen nicht als Kaustange missbrauchen.
  • Wenn wir im Regen Auto fahren, werde ich nicht darauf bestehen, dass das Fenster herunter gekurbelt wird.
  • Ich werde nicht in die Hand des Polizisten beißen, wenn er Vaters Führerschein kontrollieren will.
  • Wir haben eine Klingel. Trotzdem werde ich nicht jedes Mal bellen, wenn im Fernsehen eine zu hören ist.
  • Ich werde nicht Mutters Unterwäsche stehlen und damit durch unsere Straße laufen.
  • Das Sofa ist kein Handtuch! Auch die Hosenbeine meiner Menschen sind keine Handtücher! Nur Handtücher sind Handtücher - aber nicht die weißen!
  • Mein Kopf gehört nicht in den Kühlschrank.
  • Mein Kopf gehört nicht in die Toilette.

 

 

 

Datenschutzerklärung